Area M…

(Auch am letzten August-Termin vertreten: ATM Krash und ATM Hitman)

…und kein Ende 🙂

Ja, so langsam fühlen wir uns wieder richtig wohl in der Area M. Und neben den Corona-Einschränkungen im Alltag tut es einfach nur gut, am Wochenende unserem Hobby nachgehen zu können. So auch am 29.08.2020. Dieses Mal zogen ATM Krash und ATM Hitman für das Airsoft Team Mainz ins Spielgeschehen.

Anmeldung, Chronen und Briefing klappten nach wie vor zügig und reibungslos, was die Spielerschar schnell auf das Spielfeld brachte. Es freut uns sehr, dass die vergangenen positiven Eindrücke nun zum Standard gehören. Zwar boten die Spielmodi wenig Neues, dennoch wurden viele gelungene (Einzel-) Aktionen über den Tag erzielt, was uns auf unsere Kosten kommen ließ 🙂

Nachschlag!

(Wieder als Duo unterwegs: ATM Hitman und ATM Star)

Auch eine Woche später sind wir wieder mit von der Partie 🙂

Ja, ganz recht: Auch am darauffolgendem Wochenende waren wir zum Folgetermin in der Area M zugegen.

In guter Erinnerung an unseren diesjährigen Eröffnungstermin knüpften wir nahtlos daran an und waren wieder im bewährten Duo vor Ort. Doch diesmal zogen wir ausnahmsweise für ,,Team Rot“ gegen ,,Team Blau“ ins Feld. Ein Fehler? Keineswegs! Mit Unterstützung von unserem langjährigen Freund ,,CM Hassky“ konnten wir in altbewährten Spielmodi die Saison für unser Team weiter fortführen.

Leider endete dieser angenehme Spieltag mit einem Vorfall, der einen Spielabbruch erforderlich machte. Aus gegebenem Anlass möchten wir daher auch an dieser Stelle zur Fingerdisziplin mahnen – nicht jede BB muss beschleunigt werden…

Wir wünschen dem Verunfallten gute und baldige Genesung 🙂

Airsoft: Das Lied von Feuer und…

(Der Airsoft – Thron in der Area M)

…Bewegung 🙂

Endlich war es wieder soweit: Trotz Corona und (vermeintlich) nahender Zombie-Apokalypse, konnte die Paintballfabrik Koblenz nach der aktuell erlassenen Verordnung unter Einhaltung gesetzlicher Anordnungen ihre Pforten wieder öffnen.

Nach anfänglicher Speksis und reiflicher Überlegung nahmen ATM Star und ATM Hitman am 05.07.2020 den offenen Spieltag wahr.

Nach nahezu einem Jahr Abstinenz können wir nicht nur wegen der einzuhaltenden Anordnungen viel Neues berichten: Zum einen ist der Anmeldeprozess nun wesentlich vereinfacht und beschleunigt, zum anderen auch der Spieltag selbst besser durchgeplant und strukturiert. Die Zeitansätze, wann welcher Modus gespielt und wann Pausen geplant sind, werden nun auf einer Übersichtstafel vor dem Spielfeldeingang veröffentlicht. Auch wurde der dortige Aufenthaltsbereich weiter ausgebaut. Eine positive Entwicklung, die uns sehr gefiel.

Spielerisch standen Klassiker wie ,,Team Deathmatch“ auf dem Plan, was sich durch die reduzierte Spielerschar zu 150 Teilnehmern weniger oft festgefahren hat. Nach anfänglichem Herantasten gewann der Tag immer mehr an Spielfluss und ließ uns die Zeit bis zum Schluss ausnutzen.

Nach langer Zeit konnten wir endlich wieder unserem Hobby nachgehen. Und das fühlte sich einfach gut an 😉

(ATM Hitman und ATM Star vor einer eroberten Stellung)

…und der zweite folgt zugleich!

(Im Buddyteam unterwegs ATM Hitman & ATM Star)

Am Folgetag ging es zur Area M 🙂

Zweiter Tag, zweites Spielfeld – wieder zu zweit. Diesmal waren ATM Star und ATM Hitman im Buddyteam in der Paintabllfabrik Koblenz (11.08.2019) und setzten den AS-Marathon an diesem Wochenende für das Airsoft Team Mainz fort.

Nach ziemlich genau einem halben Jahr waren wir wieder in Area M unterwegs und konnten auch hier eine (positive) Entwicklung feststellen: Der Ablauf von Anmeldung, Chronen, bis hin zum Briefing und letztendlich zum Spielstart ist zwischenzeitlich gut organisiert und geht reibungslos und zügig von statten. Auch die Pausen zwischen den Spielen sind fest geregelt und die Zeitfenster dazu werden eingehalten, sodass die Spielzeit gut ausgenutzt wird. Sicher werden wir nun öfter wieder dort anzutreffen sein 🙂

Unser Fazit: Ein tolles Wochenende voller Airsoft – rundum eine gute Sache!

Airsoft im Doppelpack

(ATM Smokey & ATM Hitman)

Zwei Tage, zwei Ameisen, zwei Spielfelder 🙂

Am 10.08.2019 legten ATM Smokey und ATM Hitman den Grundstein für ein Airsoft-geladenes Wochenende.

Wir begannen mit dem Spielfeld ,,Hamburger Hill“ in Kaiserslautern.
Seit März hat sich dort Einiges getan; sei es die Umstrukturierung des Anmeldeablaufes oder der Bau von neuen Deckungen auf dem Spielfeld selbst.
Wir waren wie immer bei Team Blau und zogen gegen Team Rot in verschiedenen Szenarios ins Getümmel. Allerdings erschien uns der Tag, im Vergleich zu den vorherigen etwas monoton und weniger abwechselungsreich – mag sein, dass es mit der ungewohnt hohen Spielerschar zusammenhing. Dennoch war es eine schöne Gelegenheit unserem Hobby nachzugehen und neue (S)AEGs zu testen.

Dies war der erste Streich…

Los geht’s…!

…erster Spieltag in Hamburger Hill 🙂

Ja, der ,,Rod & Gun Club“ hat nun wieder seine Pforten geöffnet, und den Eröffnungstermin am 23. März ließen wir uns natürlich nicht entgehen.
Zu viert gingen bei bestem Wetter ATM SwD, ATM Creep, ATM Krash und ATM Hitman unserem Hobby nach und bestritten den Tag für Team ,,Rot“. Die positiven Eindrücke der vergangenen Saison bestätigten sich auch an jenem Tag wieder und versprechen viel Spielspaß im neuen Jahr.
Die Orga war gewohnt motiviert und gut aufgestellt – immer wieder gern!

Überall und nirgendwo…

(ATM Hitman in der Area M)

… ATM Hitman ganz allein auf der Pirsch 😎

Auch wenn Ameisen eher selten allein anzutreffen sind, kommen sie dennoch auch auf sich gestellt bestens zurecht. So war auch ATM Hitman am 16.02.2019 erstmalig für das neue Jahr allein auf der Pirsch: Als ZF-Schtz war dies aber mehr ein Vor- statt Nachteil.
Allein und unauffällig konnte so für Team Blau gezielt dort eingegriffen werden, wo Unterstützung von Nöten war; sei es aktiv bei der Erfüllung der Spielmodi oder dem Stiften von Verwirrung zwischen und hinter den gegnerischen Linien…
Airsoft ist so facettenreich, dass man auch im Alleingang Spaß haben kann, aber wir Ameisen fühlen uns im Verbund doch wohler 😉

Jahresabschluss!

(Wir blicken auf die Saison 2018 des ,,Hamburger Hill“)

…nein, dass Jahr 2018 ist für uns noch nicht zu Ende!

Für uns vom Airsoft Team Mainz zwar nicht, allerdings verabschiedete sich das Spielfeld ,,Hamburger Hill“ in Kaiserslautern mit dem vergangenem Spieltag am 20.10.2018 in die Winterpause. Diesen Abschlusstermin ließen wir uns nicht entgehen und waren als Trio, bestehend aus ATM Krash, ATM Star und ATM Hitman vor Ort.

Die positiven Eindrücke, die wir bereits über das Jahr verteilt von dem Spielfeld und insbesondere von dessen Orga sammelten, bestätigten sich auch diesmal: Das Hausteam war allgegenwärtig und sorgte für einen fairen und reibungslosen Spielablauf – genau so, wie es sein soll! So kamen wir bei diesem Abschlusstermin voll auf unsere Kosten und konnten das Spielfeld noch einmal voll ausnutzen.

Es ist zwar noch nicht bestätigt, aber vermutlich öffnet der ,,Rod & Gun Club“ im März 2019 wieder seine Pforten für Airsoft – wir freuen uns schon jetzt und möchten uns für eine schöne und erlebnisreiche Saison 2018 bedanken 🙂